Home
Arboretum
Entstehung
Geografische Gliederung
Pflanzenverzeichnis
Lage
Info-Flyer
Presse
Videos
Impressum
Datenschutzerklärung
Andere Ziele am Itterberg:
Aussichtspunkt Bauried
Höchster Baum
Felsennest
Fritz-Heuss-Ruhe
Felsenquelle
Kaiser-Wilhelms-Linde
Waldquelle
Schutzhütte Hiobskehre
Göler-Hütte

Heimat: JapanBereich: Japan

Malus sargentii

Apfel

(Rosaceae)
3 Exemplare, gepflanzt 1995






Wuchs:
Bis 2 m hoher Strauch, breitbuschig, dicht, langsamwachsend, Seitenäste fast waagerecht, an den Spitzen etwas überhängend, viele Kurztriebe, oft dornig.

Rinde:
Jung sonnenseits rötlichbraun, später grünbraun mit hellen Punkten.

Laub:
Austrieb hellgrün, Sprossspitzen und unterseits behaart, später dunkler, jung dreilappig, später nicht oder nur schwach gelappt, bis 8 cm lang, Herbstfärbung gelbrot.

Blüte:
April/Mai, Knospen zartrosa, aufgeblüht weiß, einfach, bis 2,5 cm Durchmesser, rundum und auf ganzer Zweiglänge.

Frucht:
Reichlich, leuchtend rot, lang gestielt, kugelig bis 1 cm Durchmesser, sehr lange am Baum haftend.

Standortansprüche:
Tiefgründige, humose Lehmböden, kalkvertragend.


zurück  Druckansicht
(c) 2004-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen, Hubert Richter, Eberbach