Home
Arboretum
Entstehung
Geografische Gliederung
Pflanzenverzeichnis
Lage
Info-Flyer
Presse
Videos
Impressum
Datenschutzerklärung
Andere Ziele am Itterberg:
Aussichtspunkt Bauried
Höchster Baum
Felsennest
Fritz-Heuss-Ruhe
Felsenquelle
Kaiser-Wilhelms-Linde
Waldquelle
Schutzhütte Hiobskehre
Göler-Hütte

Heimat: Europa, WestasienBereich: Zentraleuropa, Nordeuropa

Acer pseudoplatanus

Berg-Ahorn

(Aceraceae)
3 Exemplare


Wuchs:
Bis über 30 Meter hoher Laubbaum.

Rinde:
Bei jungen Bäumen hellbraun bis hellgrau und glatt, später dunkelgrau, blättert bei älteren Bäumen plattig ab (der Stamm sieht dann platanenähnlich aus).

Laub:
Blätter gegenständig, handförmig fünflappig, Spitzen abgerundet (Im Gegensatz zum Spitz-Ahorn). Blätter bis ca. 20 cm lang und bis etwa 15 cm breit, Oberseite dunkelgrün, unterseits heller, Blattrand gesägt bis gekerbt.

Blüte:
Mai mit Laubaustrieb oder unmittelbar danach. Endständige, traubenartige, überhängende rispige Blütenstände, gelbgrün mit fünfzähligen Blütenblattkreisen.

Frucht:
Spaltfrüchte mit zwei in spitzem Winkel abstehenden Flügeln, fliegen schraubenartig.

Wurzelsystem:
Herzwurzeln, auf gut durchlüfteten Böden Tendenz zur Senkerwurzel, viele Feinwurzeln, stabil.

Standortansprüche:
Gute Nährstoff-, Licht- und Wasserversorgung, am besten auf tiefgründigen, lehmigen, nährstoffreichen, gut wasserversorgten und humosen Böden, keine Staunässe. In der Jugend schattenertragend, braucht später mehr Licht.

Heimatlicher Standort:
In mittleren und höreren Lagen in feucht-kühlem Bergklima, sonnig bis Halbschatten, auch in Schluchtwäldern mit Esche und Bergulme.


zurück  Druckansicht
(c) 2004-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen, Hubert Richter, Eberbach