Home
Arboretum
Entstehung
Geografische Gliederung
Pflanzenverzeichnis
Lage
Info-Flyer
Presse
Videos
Impressum
Datenschutzerklärung
Andere Ziele am Itterberg:
Aussichtspunkt Bauried
Höchster Baum
Felsennest
Fritz-Heuss-Ruhe
Felsenquelle
Kaiser-Wilhelms-Linde
Waldquelle
Schutzhütte Hiobskehre
Göler-Hütte

Heimat: Europa, Anatolien, KaukasusBereich: Zentraleuropa, Nordeuropa

Corylus avellana

Gemeine Hasel

(Betulaceae)
1 Exemplar


Wuchs:
Sommergrüner Strauch, 5-6 m hoch, bildet Stockausschlag, Schösslinge können im ersten Jahr mehrere Meter hoch werden.

Holz und Rinde:
Holz mäßig hart, rötlich-weiß, kein Unterschied zwischen Splint- und Kernholz.
Glatte, glänzend graubraune Rinde, im Alter längsrissig.

Knospen und Blätter:
Knospen stumpf eiförmig, 5-7 mm lang, seitlich leicht zusammengedrückt, am Rand bewimpert, im Licht rotbraun, im Schatten grün.
Blätter zweizeilig wechselständig, an aufrechten Trieben spiralig. Blattspreite runzelig, 7-13 cm lang und 6-10 cm breit, rundlich bis verkehrt eiförmig, kurz zugespitzt, Blattbasis oft herzförmig, Blattrand grob doppelt gesägt.

Blüte und Frucht:
Weibliche und männliche Blüten am selben Exemplar vorkommend. Männliche Blüten in Kätzchen, weibliche Blüten zu mehreren, von der Knospe eingeschlossen, Blütezeit Februar/März vor Laubaustrieb, als Frühblüher wichtiger Pollenlieferant für Honigbienen, Bestäubung durch Wind.
Frucht ist eine einsamige ölhaltige energiereiche Nuss, seitlich leicht zusammengedrückt. Die Nüsse werden von Kleinsäugern (Eichhörnchen, Bilchen, Mäusen) und Vögeln verbreitet.

Standortansprüche:
Bevorzugt subozeanisches warmes Klima, lichte Wälder, Waldränder, Hecken, mäßig schattenertragend. Meidet nährstoffarme Sande und saure, vernässte Standorte.


zurück  Druckansicht
(c) 2004-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen, Hubert Richter, Eberbach