Home
Arboretum
Entstehung
Geografische Gliederung
Pflanzenverzeichnis
Lage
Info-Flyer
Presse
Videos
Impressum
Datenschutzerklärung
Andere Ziele am Itterberg:
Aussichtspunkt Bauried
Höchster Baum
Felsennest
Fritz-Heuss-Ruhe
Felsenquelle
Kaiser-Wilhelms-Linde
Waldquelle
Schutzhütte Hiobskehre
Göler-Hütte

Heimat: Nordamerika, Massachusetts bis Florida und MississippiBereich: Osten USA

Liriodendron tulipifera

Tulpenbaum

(Magnoliaceae)
2 Exemplare, gepflanzt 1992


Wuchs:
Raschwüchsiger Baum mit bis in die obere Kronenhälfte durchgehendem Stamm, erreicht Höhen bis 40m, mit ausgebreiteter oder kegelförmiger Krone.

Rinde:
Grün-braun, später grau, rissig.

Laub:
Bis 15cm lange und breite Blätter an 5-10cm langen Stielen, färben sich im Herbst goldgelb.

Blüte:
Im Juni 2-3 Wochen, tulpenförmig, 4-5cm lang, gelb-grün mit orange-rotem Grund.

Frucht:
Fruchtstand aus Flügelnüssen zusammengesetzt, zuerst grün, dann braun reifend und im Herbst bis Winter von der Zapfenspitze abfallend.

Wurzelsystem:
Tief, herzförmig.

Standortansprüche:
Sandig-humose, tiefgründige Lehmböden; kalkmeidend, sauer bis schwach alkalisch, Trockenheit nur kurz ertragend.

Heimatlicher Standort:
Ufer-, Auen und Bergwälder; in verschiedenen Laubmischwald-Gesellschaften.

Der Tulpenbaum war bis in die Kreidezeit auch bei uns heimisch. Er wurde im 17.Jahrhundert aus dem östlichen Nordamerika wieder eingeführt. Er wird mittlerweile auch in Deutschland in geringem Umfang forstlich angebaut, sein Holz ist verhältnismäßig leicht und formbeständig, so dass es als Furnier, im Innenausbau und zur Herstellung von Musikinstrumenten verwendet wird. Er ist der höchste und stärkste Laubbaum in seinem natürlichen Verbreitungsgebiet. Im Urwald hat er es nicht leicht, sich zu verjüngen, da die Samen freien Mineralboden benötigen und noch viele Jahre nach der Keimung durch die relativ häufigen Bodenfeuer bedroht sind. Da er aber hohe Alter erreicht, gelingt es ihm über lange Zeiträume doch, dass von seinen Samen einige Pflanzen erfolgreich heranwachsen.


zurück  Druckansicht
(c) 2004-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen, Hubert Richter, Eberbach