Home
Arboretum
Entstehung
Geografische Gliederung
Pflanzenverzeichnis
Lage
Info-Flyer
Presse
Videos
Impressum
Datenschutzerklärung
Andere Ziele am Itterberg:
Aussichtspunkt Bauried
Höchster Baum
Felsennest
Fritz-Heuss-Ruhe
Felsenquelle
Kaiser-Wilhelms-Linde
Waldquelle
Schutzhütte Hiobskehre
Göler-Hütte

Heimat: Europa, AsienBereich: Zentraleuropa, Nordeuropa

Prunus padus

Traubenkirsche

(Rosaceae)
2 Exemplare, gepflanzt 1992




Wuchs:
Mittelgroßer Baum (bis ca.15m hoch), meist mehrstämmig, am Boden gegabelt mit 3-4 durchgehend aufrechten Hauptästen, häufig quirlartig verzweigt.

Rinde:
Braun, später grauschwarz. Holz stark duftend.

Laub:
Elliptische Blätter bis 12cm Länge, gelb-orange Herbstfärbung.

Blüte:
Nach etwa 5-8 Jahren ca.2 Wochen im April/Mai, weiß, in auffallenden, locker hängenden Trauben, ca.12cm lang, streng duftend.

Frucht:
Ab August rot/schwarze, erbsengroße, runde Beeren. Bitterer Geschmack, wird manchmal verwendet zum Würzen von Spirituosen.

Wurzelsystem:
Kräftig, tief und ausgebreitet.

Standortansprüche:
Tiefgründige, humose Lehm- und Tonböden, schwach sauer bis alkalisch, kalkvertragend, schattenertragend.

Heimatlicher Standort:
Auen- und Uferwälder, Bergwälder, in Überschwemmungsbereichen.

Wird bei uns oft an Straßen, in Gärten und Parks angepflanzt.


zurück  Druckansicht
(c) 2004-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen, Hubert Richter, Eberbach