Home
Arboretum
Entstehung
Geografische Gliederung
Pflanzenverzeichnis
Lage
Info-Flyer
Presse
Videos
Impressum
Datenschutzerklärung
Andere Ziele am Itterberg:
Aussichtspunkt Bauried
Höchster Baum
Felsennest
Fritz-Heuss-Ruhe
Felsenquelle
Kaiser-Wilhelms-Linde
Waldquelle
Schutzhütte Hiobskehre
Göler-Hütte

Heimat: Europa, NordafrikaBereich: Zentraleuropa, Nordeuropa

Salix purpurea

Purpur-Weide

(Salicaceae)
1 Exemplar, gepflanzt 1992


Wuchs:
3-4m hoher Strauch, Grundtriebe als lange, biegsame Ruten, wenig verzweigend, dichtbuschig.

Rinde:
Gelb- bis rotbraun, später grau.

Laub:
Bis 10cm lange, lanzettliche, stumpfgrüne Blätter, auf der Unterseite hell- bis bläulichgrün.

Blüte:
Nach ca.5 Jahren im März/April ca.2-3 Wochen in rötlichen Kätzchen, sitzend, etwas gekrümmt, bis 3cm lang.

Wurzelsystem:
Flach ausgebreitet, dicht verzweigt, teilweise verfilzende Wurzelbärte.

Standortansprüche:
Nasse bis mäßig trockene Sand-, Kies- und Lehmböden, schwach sauer bis stark alkalisch, kalkliebend, auch auf Rohböden (Pioniergehölz).

Heimatlicher Standort:
Ufer- und Auengebüsche, Gräben, Schotterflächen.

Die Triebe werden geschält als Korbweide verwendet.


zurück  Druckansicht
(c) 2004-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen, Hubert Richter, Eberbach