Home
Arboretum
Entstehung
Geografische Gliederung
Pflanzenverzeichnis
Lage
Info-Flyer
Presse
Videos
Impressum
Datenschutzerklärung
Andere Ziele am Itterberg:
Aussichtspunkt Bauried
Höchster Baum
Felsennest
Fritz-Heuss-Ruhe
Felsenquelle
Kaiser-Wilhelms-Linde
Waldquelle
Schutzhütte Hiobskehre
Göler-Hütte

Heimat: Europa, Nordafrika, KleinasienBereich: Zentraleuropa, Nordeuropa

Sorbus aucuparia

Eberesche

(Rosaceae)
3 Exemplare, gepflanzt 1992




Wuchs:
Mittelgroßer Baum (10-15m hoch), Stamm je nach Anlage bis zur Spitze durchgehend oder sich schon bodennah gabelnd, Äste grob verzweigt, mit dem Altern bogig überhängend.

Rinde:
Rotbraun bis grau, später grau.

Laub:
Bis 20cm lange, gefiederte Blätter mit 9-15 gezähnten Einzelblättchen, gelbe bis orange Herbstfärbung.

Blüte:
Nach ca.5-12 Jahren ab Mai, ca.2-3 Wochen, weiß, in Doldentrauben bis 15cm Durchmesser, streng duftend.

Frucht:
Ab September rote, runde Beeren, für Menschen bedingt genießbar, wurden früher in der Hausmedizin und zur Herstellung von Konfitüren verwendet.

Wurzelsystem:
Dicht und flach ausgebreitet, innerhalb der Kronentraufe, Senkwurzeln im Basisbereich.

Standortansprüche:
Mäßig trockene bis frische, humose, sandig-steinige Lehmböden, Torfböden, stark sauer bis schwach alkalisch, kalkvertragend, auch auf Rohböden (Pioniergehölz).

Heimatlicher Standort:
Laub- und Nadelmischwälder, Bruchwälder, Moore, Waldrand.


zurück  Druckansicht
(c) 2004-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen, Hubert Richter, Eberbach