Home
Arboretum
Entstehung
Geografische Gliederung
Pflanzenverzeichnis
Lage
Info-Flyer
Presse
Videos
Impressum
Datenschutzerklärung
Andere Ziele am Itterberg:
Aussichtspunkt Bauried
Höchster Baum
Felsennest
Fritz-Heuss-Ruhe
Felsenquelle
Kaiser-Wilhelms-Linde
Waldquelle
Schutzhütte Hiobskehre
Göler-Hütte

Heimat: Kaukasus bis Nord-PersienBereich: Kleinasien, Kaukasus

Pterocarya fraxinifolia

Flügelnuss

(Juglandaceae)
1 Exemplar, gepflanzt 1992




Wuchs:
Mittelgroßer Baum, 15-20m hoch, meist aus der Basis mehrstämmig, untere Astpartien kandelaberartig geschwungen aufrecht, obere nur schwach ansteigend, überbreit ausladend, Spitzen leicht bogig aufrecht, große, deutlich sichtbare Etagen bildend, vereinzelte Wurzelausläufer stammnah oder peripher.

Rinde:
Grünlich-grau, später grau, Borke tief gefurcht.

Laub:
Bis 40cm lange, gefiederte Blätter mit runder, kahler Spindel, 11-21 eilänglich-lanzettliche Einzelblättchen, früher Austrieb, gelbe Herbstfärbung.

Blüte:
Mai, grün in unscheinbaren Kätzchen.

Frucht:
Ab August, erst grüne, dann braune, hängende, bis 40cm lange Schnüre.

Wurzelsystem:
Kräftig verankernd, etwas fleischig, tief und bis außerhalb der Kronentraufe streichend.

Standortansprüche:
Frische Lehmböden, auch für rohe Böden geeignet, sauer bis alkalisch, kalkvertragend.

Heimatlicher Standort:
Küsten- und Auenwälder.


zurück  Druckansicht
(c) 2004-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen, Hubert Richter, Eberbach