Home
Arboretum
Entstehung
Geografische Gliederung
Pflanzenverzeichnis
Lage
Info-Flyer
Presse
Videos
Impressum
Datenschutzerklärung
Andere Ziele am Itterberg:
Aussichtspunkt Bauried
Höchster Baum
Felsennest
Fritz-Heuss-Ruhe
Felsenquelle
Kaiser-Wilhelms-Linde
Waldquelle
Schutzhütte Hiobskehre
Göler-Hütte

Heimat: Mandschurei, Nord-ChinaBereich: Sibirien, Sachalin, Mandschurei

Phellodendron amurense

Korkbaum

(Rutaceae)
3 Exemplare, gepflanzt 1992


Wuchs:
Breitkroniger Baum, bis 15m Höhe.

Rinde:
Dicke, korkige Borke, tiefrissig, hellgrau, junge Zweige graugelb bis orangegelb.

Laub:
Gefiederte Blätter bis 35 cm lang, Spindel filzig, 9-13 Einzelblättchen, breit eiförmig bis eilanzettlich, 5-10cm lang, lang zugespitzt, oben dunkelgrün und glänzend, unten bläulich und längs der Mittelrippe behaart, Herbstfärbung goldgelb, bereits im September abfallend.

Blüte:
Zweihäusig, im Juni in behaarten, endständigen Rispen, etwa 6-8 cm lang.

Frucht:
Kugelige Steinfrucht mit fünf einsamigen Steinen, 1 cm dick, schwarz, stark nach Terpentin riechend, nicht essbar.

Der Korkbaum gehört zur selben Pflanzenfamilie wie die Zitronen- und Orangenbäume. In Ostasien wird sein Holz von Schreinern gern verwendet, und aus der korkigen Außenrinde wurden Schwimmer für Fischernetze und Isoliermaterial hergestellt.


zurück  Druckansicht
(c) 2004-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen, Hubert Richter, Eberbach